Startseite » Baby » Impfungen » Wie hoch sind die Kosten einer Zeckenimpfung für Babys?

Wie hoch sind die Kosten einer Zeckenimpfung für Babys?

Wie hoch sind die Kosten einer Zeckenimpfung füt Babys? Generell gilt in Deutschland, dass die Kosten für diejenigen Impfungen, die von der STIKO (der "Ständigen Impfkommission") empfohlen werden, von der Krankenkasse des zu Impfenden getragen werden. Die Kosten der Impfungen, die der Patient durchführen lässt, ohne dass sie empfohlen sind - auf freien Wunsch also -  muss er demzufolge selbst tragen. Wenn also Eltern Entscheidungen für ihre Babys fällen, welche Impfungen sie durchführen lassen wollen und welche nicht, spielen nicht nur die Gefahr der eventuellen Nachwirkungen eine beduetende Rolle, sondern auch die Kosten der Impfung.

Wie hoch sind die Kosten einer Zeckenimpfung für Babys?zeckenimpfung baby

Im vergangenen Jahr (2013) lagen die Kosten einer Zeckenimpfung für Babys in günstigen Internet-Apotheken bei 26,68€. Dieser Preis bezieht sich allerdings auf den Impfstoff pro Spritze. Müssen also mehrere dieser Spritzen verabreicht werden, müssen die Kosten logischerweise  mit der Anzahl der Spritzen multipliziert werden.


Ab wann diese durchgeführt werden sollte, wird von vielen Ärzten und Kritikern bis zum 3. oder gar bis zum 6. Lebensjahr als Frage gar ignoriert, da sie in dieser Zeit Zeckenimpfungen für Babys für sinnlos halten. Diejenigen, die schon vorher Zeckenimpfungen für Babys durchführen, raten meist dazu, mit diesen nicht vor dem ersten Lebensjahr zu beginnen. Manche Ärzte erlauben die Zeckenimpfung bei Babys auch schon ab einem Alter von 6 Monaten, wenn die Gefahr eines Zeckenbisses sehr hoch ist - zum Beispiel bei Bewohnern von Waldgegenden. Die Wirkung des Impfstoffes gilt allerdings als besser, wenn ein Alter von 1 Jahr erreicht ist, weshalb steigendes Kindesalter empfehlenswerter für die Zeckenimpfung ist - 9 Monate sind sinnvoller als 6.

Foto: Flickr